top of page

Niederlage der Kampfmannschaft im letzten Spiel des Grunddurchgangs!




Alpla HC Hard - roomz JAGS Vöslau


32 : 28 (14:9)


Vöslau: Gödör, Friedel, Ilov; Posch (6), Muck (6), Kohlmaier (6), Doblhoff-Dier (3), Schartel (3), Scheicher (1), Schuster (1), Steinhagen (1), Teubert (1), Riedner, Barta, Zalewski.


In ihrem letzten Spiel des Grunddurchgangs verloren die Vöslauer in Hard mit 4 Toren Unterschied. Die Vorarlberger dominierten das Spiel während der gesamten Spielzeit, die Vöslauer konnten den Spielstand zum Schluss auf -4 senken.


Hard ging gleich mit 3:0 in Führung, Doblhoff-Dier konnte auf 3;2 verkürzen, dann setzten sich die Vorarlberger etwas ab, zur Pause führten sie mit 5 Treffern.


Nach dem Wechsel ging es so weiter, die Vöslauer lagen meist mit 5 Treffern in Rückstand, zum Schluss siegte Hard mit 32 : 28.


Bei den Heimischen waren Muck, Kohlmaier und Posch mit 6 Treffern die besten Werfer, Posch verwandelte 5 Siebenmeterstrafwürfe sicher. Doblhoff-Dier und Schartel konnten je 3 x scoren, Steinhagen, Schuster, Teubert und Scheicher waren je 1 x erfolgreich.


Nun ist der Grunddurchgang mit 22 Spielen für die Vöslauer beendet, der vorletzte Platz wurde erreicht. Es erfolgt nun die ZTE HLA MEISTERLIGA Abstiegsrunde, wo sich die 4 letzten der Tabelle, Bärnbach, Vöslau, Schwaz und Graz in Hin- und Rückspiel gegenüberstehen.


Der letzte dieser Ergebnisrunde hätte absteigen sollen, infolge des Rückzugs von INSIGNIS Handball WESTWIEN gibt es aber keinen Absteiger.


Die letzten 6 Partien sind also ohne sportlichen Wert.



44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page