top of page

Niederlage im letzten Spiel 2023!





roomz JAGS Vöslau - HC Linz AG


24 : 27 (10:13)


Vöslau: Bauer, Ilov; Kirelavicius (6), Schuster (5), Muck (3), Teubert (2), Posch (2), Doblhoff-Dier (2), Marinho da Cunha (1), Riedner (1), Schartel (1), Wöss (1), Nikolic, Diry, Dika, Steinhagen.



Die JAGS begannen fehleranfällig und vergaben während der gesamten 1.Hälfte zahlreiche Chancen. Überdies konnte trotz einer direkten Roten Karte gegen den Linzer Shooter Grigic daraus kein Kapital geschlagen werden.


Die Vöslauer agierten unsicher wie bei einem Auswärtsspiel und bestätigten bis dahin leider, dass die Südstadt kein gutes Pflaster für sie ist. Demgegenüber verwerteten die Linzer ihre Möglichkeiten und so stand es zur Halbzeit 13:10 aus Sicht der Gäste aus Oberösterreich.


In Hälfte 2 ein ähnliches Bild mit vielen Fehler der JAGS und einer weiterhin schwachen Angriffsleistung, wobei überdies der Linzer Schlussmann Florian Kaiper den Hausherrn zusehends den Nerv zog. So zogen die Linzer teilweise bis auf 7 Tore davon. Am Ende stand ein verdienter 27:24 Sieg für die Gäste zu Buche.


Man of the Match Florian Kaiper: Es war ein harter Kampf, wobei wir vor allem zu Beginn Hälfte 2 eine starke Leistung geliefert haben. Gegen Ende wurde es nochmals unnötig knapp, aber letztlich ein verdienter Sieg von uns.“


JAGS Kapitän Fabian Schartel: „Ein Spiel bei dem viele von uns einen wirklich schlechten Tag erwischt haben und wir vor allem vorne keine erfolgreichen Abschlüsse verbuchen konnten. Es war leider unsere schlechteste Leistung seit langer Zeit und das gerade bei diesem wichtigen Spiel. Wir können das Spiel nur abhaken und im neuen Jahr wieder voll angreifen, zumal wir wissen, dass wir mit den guten Mannschaften durchaus mithalten können.“



























78 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page