top of page

Niederlage gegen Graz!



roomz JAGS Vöslau - HSG Holding Graz


28 : 30 (14:14)


Vöslau: Bauer, Ilov; Muck (8), Teubert (5), Riedner (3), Schartel (3), Posch (2), Kovacec (2), Dell (2), Doblhoff-Dier (1), Wöss (1), Kirelavicius (1), Nikolic, Kohlmaier, Schuster.


Anfangs standen die Abwehrreihen und technische Fehler im Mittelpunkt. Kamen dann die Angriffsreihen durch, dominierten eher Fehlwürfe und technische Fehler. Nach 18 Minuten mussten die JAGS beim Stand von 6:8 für die Grazer ein erstes Timeout ziehen.


Offenbar war dies ein Weckruf für die Vöslauer und nach 23 Minuten dann die erstmalige Führung 10:9 für die Hausherrn. Es folgte ein sofortiges Timeout durch Graz. Das Spiel blieb ausgeglichen und kampfbetont, Pausenstand 14:14.


Hälfte 2 begann dann ähnlich mit einigen Fehlwürfen der JAGS, wodurch sich die Steirer einen 2 Torevorsprung erarbeiten konnten. Nach 45 Minuten bei -4 gegen die Thermalstädter dann überdies 2x2min gegen die Hausherrn.


Die JAGS kämpften sich aber wieder heran und so glichen sie nach 52 Minuten zum  25:25 aus. Die Schlussminuten dann ein Kampf auf beiden Seiten mit einem etwas glücklicheren Ende für die Grazer, die in der letzten Minuten noch 2 Tore machten und einen 30:28 Sieg nach Hause nehmen.


Grazer Kilian Schranz: „Wir sind heute in der Abwehr sehr gut gestanden und hatten eine starke Tormannleistung. In Hälfte 2 haben wir durch Eigenfehler das Spiel noch einmal spannenden gemacht, letztlich hat uns am Ende vor allem unser Goalkeeper Jovo Budovic den Sieg geholt.“


JAGS Kreis Jonas Dell: „Es war ein zerfahrenes Spiel mit vielen technischen Fehlern von uns, einer schwachen Abwehr. In Hälfte 2 sind wir wie zu Beginn wieder schwach gestartet, haben uns dann heran gekämpft und das Spiel letztlich blöd und unnötig in den letzten Minuten verloren.“


























 

81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page