top of page

Erster Heimsieg in der Saison!




roomz JAGS Vöslau - HSG XeNTIS Bärnbach/Köflach


26 : 20 (13:13)


Vöslau: Bauer, Ilov; Wöss (7), Teubert (6), Jankovic (4), Schartel (4), Marinho da Cunha (2), Dika (1), Doblhoff-Dier (1), Kirelavicius (1), Nikolic, Diry, Muck, Scheicher, Schuster, Steinhagen.


Beiden Mannschaften war klar, dass es sich bei diesem Aufeinandertreffen um ein vier-Punkte Spiel zwischen den beiden unmittelbaren Tabellennachbarn handelt. Auf der Seite der JAGS fehlte Posch verletzungsbedingt, bei Bärnbach musste Weber passen.


ie Hälfte 1 war geprägt von einem fehlerhaften Spiel beider Seiten, wobei die JAGS immer knapp voran gelegen sind, zugleich aber viele Chancen ausgelassen haben und zahlreiche technische Unzulänglichkeiten zeigten.


Knapper Halbzeitstand in einem kampfbetonten Spiel 13:12 für die Vöslauer.


Nach dem Seitenwechsel zeigten die JAGS ein komplett anderes Gesicht, agierten mit einer aggressiven und teils hohen Deckung hinten souverän und kamen vor allem zu Beginn mit schnellem Umschaltspiel zu einfachen Torerfolgen.


In weiterer Folge stabilisierten sich die Bärnbacher etwas, allerdings blieben die Vöslauer konzentriert, vermieden weitgehend Fehler, verwerteten nun ihre Chancen und kamen letztlich zu einem ungefährdeten 26:20 Sieg.

Bärnbacher Gollner: „Die 1.Halbzeit war gut von uns, die 2.Hälfte haben wir anfangs verschlafen und die JAGS haben uns überlaufen. In dieser Phase haben wir auch zu viele Eigenfehler gemacht und unnötige Ballverluste gehabt.“


JAGS Man of the Match Richy Wöss. „Die Hälfte 1 war absolut nichts von uns, fast peinlich. In Hälfte 2 haben wir dann gezeigt, was bei einer guten Leistung möglich ist, wobei wir vor allem in der Deckung sehr gut gearbeitet haben. Letztlich haben wir verdient gewonnen, auch in der Höhe.“




















100 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page