top of page

Verdienter Sieg für Hollabrunn

Die Jaguare aus Bad Vöslau wussten dass es ein hart umkämpftes Spiel werden könnte und begannen demzufolge mit einem Angriffswirbel und einer wie immer starken Deckung. So stand es nach knapp 14 Minuten überraschend klar +5 für die Gastgeber. Die nachfolgenden Zeitstrafen und kleinere Umstellungen bei den Gastgebern dürften etwas Sand ins Getriebe gebracht haben, erzielten doch die Hollabrunner nachfolgend Tor um Tor und kamen so bis zur 14:12 Pause auf 2 Tore heran.

Die 2.Hälfte verlief zunächst ausgeglichen mit weiterhin leichten Vorteilen und einem geringen Vorsprung der Thermalstädter. Mit Fortdauer des Spiels verloren jedoch die JAGS zunehmend den Zugriff auf die starken Aufbaureihen der Weinviertler und auch vorne gelang nicht mehr all zu viel. In dieser Phase kippte das Spiel zu Gunsten der Gäste, die letztlich klar das Kommando übernahmen und mit ihrer Routine und körperlichen Robustheit einen sicheren 31:26 Sieg nach Hause spielten. Erstmals seit vielen Spielen erwischte dabei die bislang so starke Deckung der JAGS einen schlechten Tag und konnte nicht die Souveränität der letzten Begegnungen ausstrahlen.

Ein enttäuschter Spielmacher Philip Schuster: „Wir haben heute sowohl vorne als auch hinten keine gute Leistung abgeliefert. Jetzt heißt es das Spiel schnell abzuhaken und gleich nach vorne zu schauen, denn das Programm der nächsten Wochen ist sehr dicht und gibt uns Gelegenheit an den positiven Lauf der letzten Spiele anzuschließen.“ Sportvorstand Thomas Schartel: „Es gibt Tage, an denen nicht wirklich etwas klappt und heute war so ein Tag. Kompliment an Hollabrunn zu einem verdienten Sieg, aber wir haben ja noch ein Playoff vor uns und dort die Chance zur Revanche.“








7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page