top of page

Knappe Niederlage in Bruck!





BT Füchse Auto Pichler - roomz JAGS Vöslau


25 : 23 (13:14)


Vöslau: Bauer, Ilov; Riedner (4), Teubert (4), Wöss (4), Dell (3), Doblhoff-Dier (2), Jankovic (2), Muck (1), Posch (1), Kovacec (1), Schartel (1), Nikolic, Kohlmaier, Steinhagen, Kirelavicius.


Wieder eine knappe Niederlage für die Vöslauer. Dabei begann das Spiel erfolgversprechend, die erste Halbzeit verlief anfangs ausgeglichen, dann konnten sich aber die Vöslauer absetzen.


Drei Minuten nach der Halbzeit waren Riedner & Co. mit 17:13 in Front, ein Erfolg schien sich anzubahnen. Mit der Zeit holten aber die BT Füchse wieder auf und nach 49 Minuten gingen sie wieder mit 20:19 in Front. Die Vöslauer hatten damit ihr Pulver verschossen und die Brucker gewannen schließlich mit 25 : 23.


Neben den Torhüterleistungen kann man bei den Vöslauern Riedner, Teubert und Wöss hervorheben, auch Dell, Doblhoff-Dier und jankovic boten erfreuliche Wurfleistungen.


Jetzt wird es für die Vöslauer schön langsam spannend, das Meister-Play-off zu erreichen. Es warten noch 4 Partien, davon auswärts gegen Bärnbach, HSG Graz und Ferlach und daheim gegen Hollabrunn. Entscheidend wird die Partie auswärts gegen Ferlach sein, hier muss ein Sieg eingefahren werden, auch die übrigen Spiele sollten gewonnen werden.

69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page