top of page

Überlegener Heimsieg der Kampfmannschaft!




roomz JAGS Vöslau - HSG XeNTIS Bärnbach


30 : 18 (16:6)


Vöslau: Gödör, Ilov; Posch (10), Riedner (6), Kohlmaier (5), Schartel F. (3), Schartel M. (1), Muck (1), Scheicher (1), Steinhagen (1), Barta (1), Wöss (1), Schuster, Teubert, Doblhoff-Dier, Zalewski.


Nach einer kurzen holpriger Anfangsphase übernahmen die JAGS zusehends das Kommando und scorten vor allem durch schnelle Tore, wobei sich insbesondere Julian Riedner mehrfach erfolgreich in Szene setzen konnte.


Die Deckung der Thermalstädter stand stabil, sodass es nach 15 min bereits +5 stand. Auch in den folgenden Minuten hatten die Hausherrn das Spiel fest im Griff und bauten den Vorsprung sukzessive auf ein klares 16:6 aus.

Nach der Pause ähnliches Bild mit einem zuerst durchwachsene von technischen Fehlern gekennzeichneten Start der Vöslauer und einem 3 Tore Lauf der Bärnbacher. Auch danach war das Tempo der 1.Hälfte lange Zeit nicht zu sehen.


Erst gegen Ende des Spiels besannen sich die JAGs wieder ihrer Tugenden, wobei vor allem über Fabian Posch immer wieder erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Letztlich zündeten die Hausherrn nochmals den Turbo und siegten klar mit 30:18.

Spyros Balomenos: „Unsere Leistung war überwiegend sehr ordentlich, natürlich war der klare Pausenführung für Hälfte 2 zuerst vielleicht ein kleiner Nachteil. Letztlich haben die Burschen aber zu jeder Zeit das Spiel voll im Griff gehabt und immer wieder nachgelegt. Ein hochverdienter Sieg mit vielen gelungenen Aktionen. Gratulation den Jungs.“
















68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page